…going gaga over sushi!

Die Reihe *going gaga over sushi* entstand während einer akuten SD-Überfunktion.

Ich durfte keine Nahrungsmittel, die Jod enthielten, zu mir nehmen und musste mit starken Medikamenten eingestellt werden.Meine persönliche Hölle- denn ich liebe die asiatische Küche! In dieser Zeit hatte ich das Gefühl durchzudrehen, weil ich Heißhunger auf alles, was mit Sushi zu tun hatte, bekam. Mir fiel es schwer meine Gedanken zu sortieren, lebte in der absolut sushifreien Zone und litt.

Das asiatische Lebensmittelgeschäft um die Ecke: Mein Jodparadies! Der Hunger ließ mich durch die Regale streifen und inspirierte mich…

Mir lief der Wahnsinn im Munde zusammen!!!

Um das hyperaktive Chaos in mir in den Griff zu bekommen, holte ich mir kleine Leinwände in Häppchengröße und brachte meine Fische darauf…die optimale Ersatzbefriedigung! Anstatt es zu essen, habe ich Sushi gemalt. Das Chaos in mir ging auf die Minileinwände über…meine Stäbchen wurden zu Pinseln.

Jetzt ist alles wieder gut. Ich gelte (fast) als geheilt.

Werbeanzeigen