Häppchenweise Sushi

Den Messestand auf der °Kunst Direkt° hatte ich ganz dem Thema Sushi gewidmet. Ich durfte jahrelang, aufgrund einer Sd-Überfunktion, kein Jod essen und habe das mit diesem Thema verarbeitet. Alles, was sich innerhalb dieses Standes befand, war eine Art „Ersatzteil“ für das leckere Sushi, welches mir in der Vergangenheit nicht vergönnt war. Maki Sushi, die liebe ich am allermeisten! Ich schleppe seit ein paar Jahren kleine Stoffrollen mit mir herum,  die haben schon 4 Umzüge mitgemacht….wusste nie so recht was ich damit anfangen könnte- hier kamen sie zum Einsatz! Ich fertigte die kleinen Teile mit Ölmalkreiden-Füllung an, nachdem ich sie mit „Algenfarbe“ angestrichen hatte. Statt der Stäbchen benutzte ich Pinsel. Es war tatsächlich so, dass einige Besucher einen Riesenappetit auf Sushi bekamen, nachdem sie meinen Stand besucht hatten. Klasse!

Advertisements